WAS IST DIE WIM HOF METHODE?

Die Wim Hof Method (WHM) zielt darauf ab dich stärker, glücklicher und gesünder zu machen. Atemübungen, Mindset/Fokus sowie Kältetherapie rekalibrieren die Balance zwischen Körper und Geist. Dabei  trainierst du die Fähigkeit im Moment zu sein, nicht in der Vergangenheit oder Zukunft.

Die Methode zeichnet sich durch Einfachheit und Effektivität aus. Du erlangst damit Kontrolle über Teile des Autonomen Nervensystems (sympathisches NS) und des Immunsystems. Im Fokus steht auch das Stärken und entwickeln mentaler und physischer Kraft. Dabei soll die “richtige” Chemie im Körper hergestellt werden. Dies dient als Vorbeugend gegen Krankheiten wie z.B: Depression oder Auto-Immunerkrankungen (Rheuma, Asthma, etc.)

Einige Beiträge zur Einführung in die Methode.

  • The Iceman Cometh | HUMAN Limits: LINK
  • VICE Documentary: LINK
  • Interview School of Greatness: LINK

Allgemeine Infos zur Methode und die neuste Ergebnisse aus der Forschung findest du direkt auf www.wimhofmethod.com

 
 

Kälte Therapie ​

Die Kälte ist dein warmer Freund und eine der drei Säulen der Wim-Hof-Methode. Die Kälteeinwirkung führt zu einer Kaskade von gesundheitlichen Vorteilen, einschließlich der Ansammlung von braunem Fettgewebe und daraus resultierendem Fettabbau, reduzierter Entzündung, die ein gestärktes Immunsystem ermöglicht, ausgeglichenen Hormonspiegeln, verbesserter Schlafqualität und der Produktion von Endorphinen. Glückshormone, welche die Stimmung auf natürliche Weise erhöhen.

Atmung

Das Atmen ist die zweite Säule der Wim-Hof-Methode. Wir atmen zumeist unbewusst, uns sind uns dem enormen Potenzial des bewussten Atems kaum bewusst. Erhöhte Sauerstoffwerte sind eine wahre Schatztruhe, und die Atemtechnik der Wim-Hof-Methode verschafft uns Zugang zu diesem Potential: mehr Energie, weniger Stress und ein starkes Immunsystem, welches sich schnell und effektiv potentiellen Krankheitserregern annimmt.

Mindset / Focus

Die dritte Säule der Wim-Hof-Methode bildet die Grundlage der beiden anderen: sowohl Kälteexposition als auch bewusstes Atmen erfordern Geduld und Hingabe, um vollständig gemeistert zu werden. Konzentration und Entschlossenheit ist notwendig um den eigenen Körper und Geist zu erforschen und letztlich zu meistern.